fbpx

das rennen .

Das Race Around Niederösterreich ist als 24 h-Rennen konzipiert (Solostarter haben bis zu 30 h Zeit), kann aber mit herkömmlichen Rennen dieser Art nicht verglichen werden. EinzelstarterInnen und 2er- oder 3er-Teams absolvieren beim RAN keinen Rundkurs von wenigen Kilometern, sondern umradeln auf einer vorgegebenen Strecke (600 km mit über 6.000 Höhenmetern) von Weitra aus im Uhrzeigersinn nonstop das Bundesland Niederösterreich.

 

start- und zielort .

Mit der mittelalterlichen Kleinstadt Weitra wurde ein perfekter Start- und Zielort gefunden. Die älteste Braustadt Österreichs, welche inmitten sanfter Hügel und grüner Wälder eingebettet im Oberen Waldviertel liegt, liefert für ein derartiges Rennen die perfekte Kulisse. Während sich die Kuenringerstadt in den letzten Jahren vor allem einen Namen im Kulturbereich gemacht hat und als Stadt für Genießer bekannt ist, verwandelt sich der Stadtplatz am Wochenende des 3. und 4. Mais 2019 zum Zentrum des Ausdauerradsports.

Infos zu Weitra finden Sie: hier
Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie: hier

Anfahrt

  • Von Wien: A22 bis kurz nach Stockerau – B3 nach Krems, Weiter auf der B37 bis Zwettl, von Zwettl in Richtung Weitra auf der L71
  • Von Salzburg: A1 bis Linz – A7 bis Freistadt – B38 bis Karlstift – B41 nach Weitra
  • Von St. Pölten: S33 bis Krems – B37 – B38 nach Zwettl – in Richtung Weitra auf der L71

zeitplan .

Freitag, 3.5.2019

09:00 – 16:00 Uhr Check-In alle Bewerbe
12:00 – 15:00 Uhr Technische Abnahme Bikes/Pace-Cars für alle Einzelfahrer
15:00 – 15:30 Uhr Briefing für alle Einzelfahrer
15:30 – 16:00 Uhr Aufstellung Pace-Cars Einzelfahrer Gruppe B
16:00 Uhr Start Einzelfahrer Gruppe B
16:30 – 19:00 Uhr Technische Abnahme Bikes/Pace-Cars Teams
19:00 – 19:30 Uhr Briefing für alle Teams
19:30 – 20:00 Uhr Aufstellung Pace-Cars Einzelfahrer Gruppe A
20:00 Uhr Start Einzelfahrer Gruppe A
21:30 – 22:00 Uhr Aufstellung Pace-Cars Teams
22:00 Uhr Start Teams

Samstag, 4.5.2019

14:00 – 22:00 Uhr Zieleinläufe alle Bewerbe
22:00 Uhr Siegerehrungen alle Bewerbe

reglement/teilnahmebedingungen .

Das Reglement des Race around Niederösterreich steht im Downloadbereich weiter unten zur Verfügung! Änderungen und Sonderregeln werden im Pre-Race-Meeting besprochen.

anti-doping .

Das Race around Niederösterreich bekennt sich zum Dopingverbot, um die Athleten vor Gesundheitsschäden zu bewahren und die Fairness im sportlichen Wettbewerb zu erhalten. Deshalb werden, auch zur Sicherung der Glaubwürdigkeit des Sports, immer wieder Dopingkontrollen durchgeführt.

Brauche ich für Medikamente eine Ausnahmegenehmigung?

Alle Sportler, die keinem Testpool angehören, können einen TUE-Antrag im Zusammenhang mit einem eingeleiteten Dopingkontroll-Verfahren stellen („Retroaktives Genehmigungsverfahren“). Das retroaktive Genehmigungsverfahren unterscheidet sich nur durch den Zeitpunkt der Antragstellung. Sämtliche Befunde, die die Anwendung einer verbotenen Substanz oder Methode aus medizinischer Sicht notwendig machen, müssen bereits vor dem Zeitpunkt der Dopingkontrolle aufliegen. Nachträgliche Untersuchungen oder Befunde sind nicht zugelassen. Besondere Vorsicht ist bei Selbstbehandlungen ohne Konsultation eines Arztes geboten, da es hier keinerlei Aufzeichnungen oder Befunde gibt.

Medikamentenabfrage der NADA

Verboten oder erlaubt? Medikamente und Substanzen in Sekundenschnelle prüfen! Die „MedApp“ der NADA Austria hilft Sportlerinnen und Sportlern sowie deren Betreuern, Trainern, Ärzten und Eltern österreichische Medikamente einfach und schnell auf verbotene Substanzen zu überprüfen.

Die „MedApp“ der NADA Austria (Link) schützt Sportlerinnen und Sportler davor ungewollt gedopt zu sein und steht für Android und iOS zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der NADA Austria: www.nada.at