fbpx

Anmeldefrist für Race Around Niederösterreich verlängert

Anmeldefrist für Race Around Niederösterreich verlängert

Keine 60 Tage mehr und dann sind 600 abwechslungsreiche Kilometer mit rund 6.000 atem(be)raubenden Höhenmetern alleine, zu zweit oder zu dritt beim Race Around Niederösterreich mit dem Rad zu absolvieren. Das Rennen vom 18. bis 19. September rund um Österreichs größtes Bundesland ist dabei eines der wenigen Radsportveranstaltungen, das (unter Einhaltung der behördlichen COVID-19 Sicherheitsauflagen) heuer überhaupt stattfinden wird können. Die Anmeldefrist wurde bis 19. August verlängert.

„Bereits im April zählten für Vizekanzler Werner Kogler Radsportveranstaltungen im Einzelzeitmodus für durchführbar. Auch die Gespräche mit den zuständigen Behörden sind sehr positiv“, so die beiden RAN-Veranstalter Georg Franschitz und Christian Troll optimistisch. Die Sicherheit und Gesundheit der Teilnehmer und Mitarbeiter ist dabei oberstes Gebot und in einem Präventionskonzept wurden Maßnahmen dafür erarbeitet, um diese auch zu gewährleisten.

Ob die Veranstaltung mit oder ohne Zuschauer im Herzen der Xundheitswelt in Weitra über die Bühne gehen kann, wird sich in enger Abstimmung mit den Behörden noch zeigen. Seitens der Veranstalter wurde aber auch dafür vorgesorgt. Das gesamte Rennen wird in Kooperation mit dem Sportland Niederösterreich live im Internet zu verfolgen sein. „Wer bei einem der wenigen Radrennen in dieser Saison dabei sein möchte, hat noch bis zum 19. August die Möglichkeit sich dafür anzumelden. Auch wenn sich 600 km auf dem Rad sehr viel anhören, im 2er- oder 3er-Team aufgeteilt, ist die Distanz nicht viel mehr, als bei einem Radmarathon!“, so die Organisatoren abschließend.