fbpx

Anmeldefrist 2021 verlängert

Anmeldefrist 2021 verlängert

Ein Rekordstarterfeld von über 170 Teilnehmer*Innen hat sich für die dritte Auflage des atem(be)raubenden Rennens rundum Niederösterreich angesagt. Es wird, wie auch im Vorjahr, hochkarätigst besetzt sein, aber auch „Rookies“ werden vom Zentrum der Xundheitswelt in Weitra das Abenteuer um Österreichs größtes Bundesland mit dem Rad auf sich nehmen. Die Anmeldefrist, welche heute geendet hätte, wurde nun bis Ostermontag, 5. April 2021, verlängert.

Sicherheit ist oberstes Gebot

„Die Corona-Pandemie stellt uns in allen Bereichen des Lebens vor große Herausforderungen. So natürlich auch in Bezug auf das Rennen. Nach der erfolgreichen und sicheren Abwicklung des Rennens im Vorjahr unter strengen Covidauflagen, sind wir mit den Behörden auf einem guten Weg und hoffen in Kürze positive Nachrichten verkünden zu können“, heißt es seitens der Organisatoren. Im Vordergrund steht für Georg Franschitz und Christian Troll dabei aber eine sichere Abwicklung für alle Teilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen. Ein umfassendes Präventionskonzept wurde dafür erstellt und von der Behörde für sehr gut und passend befunden.

Eines ist aber bereits fix: Auch 2021 muss auf Zuseher vor Ort in Weitra verzichtet werden. Das Rennen wird aber wie im Vorjahr wieder live, in Kooperation mit dem Sportland Niederösterreich, online gestreamed. Ein einzigartiges Angebot bei derartigen Rennen!

„Herzlichen Dank bereits jetzt schon an die Stadtgemeinde Weitra, der Bezirkshauptmannschaft in Gmünd und dem Land Niederösterreich, die mit uns gemeinsam an einem Strang ziehen, um die Veranstaltung im Mai durchführen zu können. Wir hoffen zudem, dass sich das wärmere Wetter positiv auf die Entwicklung des Infektionsgeschehens auswirkt und ein großartiges Rennen Anfang Mai, wenn auch mit strengen Auflagen, nichts im Wege steht“, so das Veranstaltungsduo abschließend.

Zur Anmeldung